Ausflugsziele - nördliches Rhodos

Rhodos-Stadt

Großmeister-Palast Rhodos Rhodos-Stadt ist die Hauptstadt der Insel Rhodos und hat etwa 50000 Einwohner. Noch nicht mitgezählt sind dabei die vielen Touristen, die im Sommer die Stadt äußerst lebendig machen. Rhodos-Stadt liegt an der Nordspitze der Insel und ist auch ein großes Urlaubszentrum. Es gibt hier eine Vielzahl von Hotels, Unterhaltungsangeboten, Clubs, Shoppingmöglichkeiten usw. für die Urlauber. Die Stadt verfügt auch über einige Strände. Diese zählen jedoch nicht unbedingt zu den schönsten auf Rhodos, da sie zumeist aus Kies statt Sand bestehen und häufig einem starken nördlichen Wind ('Meltemi') ausgesetzt sind.

Interessanter als die Strände sind die historischen Bauwerke von Rhodos-Stadt. Allen voran ist der Großmeisterpalast zu nennen. Dieser war im Mittelalter die Residenz der Großmeister, also der Oberbefehlshaber der Kreuzritter. Der heutige Großmeisterpalast wurde nach seiner Zerstörung durch eine Munitionsexplosion neu wieder aufgebaut. Weiterhin findet man auf der Ritterstraße historische Gebäude und Wappen, die noch an die Kreuzritter erinnern. Einen Überblick über die Stadt erhält man bei der Besteigung der Uhrturmes, wofür allerdings Eintritt verlangt wird.

Innerhalb der Stadt existieren auch viele Zeugnisse der vierhundertjährigen türkischen Herrschaft. Sehenswert ist u.a. die Süleyman-Pascha-Moschee, erbaut von Sultan Süleyman dem Prächtigen. In Rhodos-Stadt gibt es 7 Moscheen, von denen zwei noch heute genutzt werden.

Der Hafen von Rhodos

Schiff Direkt in der Stadt befindet sich der bekannte Hafen von Rhodos. Der Hafen weist einen lebhaften Schiffsverkehr auf. Am imposantesten sind die großen Kreuzfahrtschiffe und die kaum kleineren Lkw-Fähren. Diese fahren dicht am Hafen von Rhodos-Stadt vorbei, um dann wenige hundert Meter weiter östlich in einem speziellen Hafen für Großschiffe anzulegen. Der historische Hafen von Rhodos, in dem der Überlieferung nach der Koloss von Rhodos gestanden haben soll, wird heute vor allem von Segelyachten und von Ausflugsbooten genutzt. In der Nähe des Hafens befinden sich die bekannten drei Windmühlen. Es gibt am Hafen auch einige Tavernen, in denen man sich niederlassen und die Vorgänge betrachten kann. Es besteht auch die Möglichkeit, Bootsausflüge in die Türkei zu unternehmen, welche auf dem Wasserweg von Rhodos aus recht schnell zu erreichen ist.

Faliraki

Faliraki ist eine der Partyzonen von Rhodos. In Faliraki erinnert die Party-Mentalität etwas an Mallorca, wobei in Faliraki häufig die Urlauber aus England in der Überzahl sind. In der Hauptsaison findet man hier jeden Tag Partymusik und eine große Anzahl an feierwütigen Gästen.

Epta Piges - Die Sieben Quellen

Die Sieben Quellen Die Sieben Quellen entspringen in einem kleinen Tal in Norden von Rhodos. Das Tal hat sich mittlerweile zu einem Touristenmagnet entwickelt. Der aus den Quellen gespeiste kleine Flusslauf verläuft durch schattenspendende Wälder. Es gibt einen Wasserfall zu besichtigen und man kann dem Verlauf des Gewässers zu Fuß durch einen Tunnel folgen. Im Fluss lebt die Karpfenfischart 'Ghizani', der einzige natürlich auf Rhodos vorkommende Süßwasserfisch.

Das Schmetterlingstal

Petaloudes das Schmetterlingstal Eine weitere Attraktion ist das Schmetterlingstal. Zu manchen Zeiten im Jahr gibt es hier viele Schmetterlinge einer bestimmten auf Rhodos heimischen Art, die gegen Eintritt besichtigt werden können. Die Schmetterlinge im Tal werden durch die Besucher massiv gestört und wären aus diesem Grund vor einigen Jahren dort schon fast ausgestorben. Ob das Tal unter diesen Umständen besucht werden sollte, muss jeder für sich selbst entscheiden.


Club Magic Life PlimmiriPrüfen Sie hier die heutigen Preise bei der TUI

TUI.com


weiter mit der Stadt Lindos


Email:


Impressum  |  © 2017 plimmiri.com